Aufruf zur ersten FemPoetry

Feministischer Poetry-Slam zum FrauenThemenMonat

Tumisu/Pixabay

Tumisu/Pixabay

Tumisu/Pixabay

Unter dem Motto „Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!“ wird im Rahmen des FrauenThemenMonats am Dienstag, 12. November ab 19 Uhr, in der Stadtbibliothek erstmals ein feministischer Slam ausgerichtet.

Wie wird Feminismus gelebt und erlebt? Mutig und eigensinnig? Oder einfach einzigartig? Die Antworten sollen in einer Erzählung oder in einem Gedicht von maximal sechs Minuten Länge ausgedrückt werden. Dabei kann alles eingesetzt werden, was Sprache und Stimme hergibt.

Jetzt anmelden!

Poetry-Slammerinnen solo oder im Team mit bis zu drei Mitgliedern können an dem Slam mit zwei selbst geschriebenen Texten, jeweils für die Vor- und Finalrunde, teilnehmen.

Neben der Gunst des Publikums, gibt es Zertifikate und Bücher zu gewinnen.

Wer teilnehmen möchte, kann sich bis Sonntag, 15. September, online unter bibliotheksmarketing@saarbruecken.de anmelden. Bei mehr als acht Anmeldungen entscheidet das Los über die Teilnahme.

Veranstalter des Slams ist die Stadtbibliothek in Kooperation mit dem Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken.